Empfehlungen

postheadericon schwer für Neulinge

Aufsteiger in die höchste deutsche Spielklasse haben es in den meisten Fällen sehr schwer, die Liga zu erhalten. Zwar ist die SpVgg Greuther Fürth schon das 53. Team, dass seit der Gründung in der Liga spielt, aber wahrscheinlich ist auch nach einer Saison wieder Schluss. Gemeinsam mit der TSG 1899 Hoffenheim und dem FC Augsburg kämpfen sie gegen den drohenden Abstieg. Zwei Mannschaften steigen dann am Ende der Saison in die 2. Bundesliga ab, der Tabellensechzehnte spielt in der Relegation gegen den Tabellendritten der 2. Liga. In Hin- und Rückspiel wird dann der letzte Platz für die neue Bundesliga Saison vergeben. Wie es scheint, tauchen in der neuen Spielzeit einige alte Bekannte wieder in der Eliteliga auf. Hertha BSC Berlin führt die 2. Bundesliga momentan an und auch Eintracht Braunschweig scheint nach 2 Jahrzehnten wieder einmal aufzusteigen. Um den Relegationsplatz kämpfen mit dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln ebenfalls zwei renomierte Vereine um die Rückkehr ins Oberhaus.